Aktuelles

Es geht nicht darum, spirituell zu wiederholen, was andere vor uns getan haben, denn unser Abenteuer
beginnt jenseits davon. Es geht um eine neue Schöpfung, eine ganz und gar neue, mit all den unvorhersehbaren Geschehnissen, den Risiken und Wagnissen, die sie mit sich bringt – ein wirkliches Abenteuer…
(Mirra Alfassa)


Yoga-Unterricht

Da wir gehalten sind, die 2G-Regel anzuwenden, bieten wir weiterhin eine Mischform aus Präsenz-
Hybrid- und Online-Unterricht an, um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Teilnehmer/innen gerecht zu werden. Wir werden im Präsenzunterricht trotz der neuen Richtlinien einen Sicherheitsabstand
einhalten. Daher ist für den Präsenzunterricht in einigen Kursen eine Voranmeldung per E-Mail notwendig.

Der Online-Unterricht bietet all jenen, die aus Hamburg weggezogen sind, die Möglichkeit, an den Kursen der Yogaschule teilzunehmen. Den Kursplan für den Online-Unterricht könnt Ihr auf unserer Webseite unter der Rubrik Kurse einsehen.


Studienkreis: Sri Aurobindo: Die Synthese des Yoga (Online)

Textgrundlage: IV. Teil, 23. Die supramentalen Instrumente – Der Denkprozess, Teil 2, S. 855 – 865

In der „Synthese des Yoga“ beschreibt Sri Aurobindo in meisterhafter Gedankenführung das Wesentliche
aller Yoga-Wege. In Auseinandersetzung mit den großen traditionellen Yoga-Wegen entwickelt er seinen
Integralen Yoga, die Vision einer ganzheitlichen Spiritualität.

„Wenn wir uns also vom Mental zum Supramental erheben, verwirft die neue Bewusstseinsmacht nicht das bisherige Wirken unserer Seele, unseres Geistes und Gemüts, sondern hebt es empor, weitet es aus und
gestaltet es um. … Das Supramental beschränkt sich nicht nur auf Transformation der an der Oberfläche wirkenden Mächte und Tätigkeiten unserer Psyche, des Geistes und Gemüts. Es manifestiert und transformiert auch jene selteneren Mächte, jene stärkeren Kräfte und jenes höhere Wissen, die unserem verbor-
genen Selbst eigen sind und uns jetzt geheimnisvoll, merkwürdig, ja psychisch anomal erscheinen. Das alles ist im supramentalen Wesen natürlich und normal, nicht absonderlich sondern spirituell, nicht okkult oder fremdartig sondern unmittelbare, einfache, spontane Wirkensart.“

  • Textstudium, Besprechung, Reflexionen über die Alltagspraxis
  • Meditations- und Bewusstseinsübungen

Termin: Mittwoch, 05.01.2022: 19.30 Uhr – 22.00 Uhr
Beitrag: € 10,–, ermäßigt € 5,–
Leitung: Ortwin Schultz


Workshop: Integral Healing Code

Der „Integral Healing Code“ ist ein effektives Übungssystem, eine Methode zur Unterstützung der Selbstheilungskräfte. Das Übungssystem beruht auf einfachen Körper- und Atemübungen zur Anregung der Körperenergien und zum Ausgleich des Nervensystems. Durch die Verwendung bestimmter Mudras wird das Drüsensystem harmonisiert und das Immunsystem aktiviert, so dass die Selbstheilungskräfte angeregt werden. Abgerundet wird das Übungsset mit einer Lichtmeditation, die bis auf die Zellebene wirkt.

Die theoretischen Hintergründe des Übungssystems werden erläutert und praktisch erfahrbar gemacht.

Termin: Mittwoch, 19.01.2022: 19.30 – 22.00 Uhr
Beitrag: € 20,–
Leitung: Ortwin Schultz


Arbeitskreis: Integraler Yogalehrer/innen

Integraler Yoga

Thema: Wege aus der Krise: Krisen sind Ausdruck der Tatsache, dass alte Mechanismen nicht mehr funktionieren, neue Wege eingeschlagen werden müssen.

Folgende Fragen werden uns beschäftigen:
a) Welche individuellen Entwicklungsschritte liegen für mich an?
b) Welche gesellschaftlichen Transformationsprozesse stehen an?
c) Welche praktischen Konsequenzen entstehen daraus für den Yoga-Unterricht und das gesellschaftliche Engagement?

In diesem Arbeitskreistreffen werden wir durch Asana-Praxis, Pranayama, Meditation und Yoga Nidra (innere Reisen) sowie durch Circle-Work (Form der spirituellen Kommunikation) versuchen, Antworten auf die
Fragen zu finden.

Termin: Samstag, 29.01.2022
Zeit: 10.00 – 18.00 Uhr
Beitrag: € 20,–
Leitung: Ortwin Schultz