Aktuelles

„Freund, so du etwas bist, so bleib doch ja nicht stehn. Man muss aus einem Licht fort in das andre gehn.“
(Angelus Silesius)


Yoga-Unterricht

Wir bieten weiterhin eine Mischform aus Präsenz-Hybrid- und Online-Unterricht an, um allen Teilnehmer/innen die Möglichkeit zu geben, am Unterricht teilzunehmen. Eine Probestunde ist kostenlos. 

Bei Interesse am Online-Unterricht bitte die Zugangsdaten anfordern. Denjenigen, die an Selbsterforschungs- und Heilungsübungen interessiert sind, sei der Yoga Nidra-Kurs am Donnerstagabend um 20.00 Uhr empfohlen.


Studienkreis. Die Mutter: Gesundheit, Heilen und Yoga (in Präsenz)

Textgrundlage: Teil II: Heilverfahren, 12. Furcht vor dem Tode, S. 131 – 136

In dieser Kompilation von Gesprächen und Texten der Mutter wird ein tiefgründiges Verständnis von Gesundheit und Krankheit vermittelt und verschiedene Heilverfahren aufgezeigt. Die Texte bieten einen alternativen Blickwinkel zur Schulmedizin und beschreiben verschiedene Wege der Prävention und Heilung von Krankheiten.

Im zweiten Kapitel geht es um verschiedene Heilverfahren, die sich auf die Ausrichtung des Bewusstseins (innere Haltung) und äußere Mittel (wie z.B. Therapien und Medikamente) beziehen. An diesem Abend werden wir uns mit dem Thema „Furcht vor dem Tode“ befassen. Nach Praxis einer „Sterbemeditation“ werden wir in das Textstudium einsteigen.

  • Textstudium, Besprechung, Reflexionen über die Alltagspraxis
  • Heilungsübungen

Termin:        Mittwoch, 03.01.2024 – 19.30 Uhr – 22.00 Uhr
Beitrag:        € 10,–, ermäßigt € 5,–
Leitung:       Ortwin Schultz


Vedische Feuerzangenbowle

Die vedische Feuerzeremonie ist ein kraftvolles Ritual zur Reinigung und inneren Ausrichtung. Der Jahres-
anfang ist ein geeigneter Zeitpunkt, überkommende Anschauungen loszulassen und dem Leben einen kraftvollen Richtungsimpuls zu geben.

Nach einer kurzen Einführung in das vedische Feuerritual werden wir das bedeutendste Mantra der ve-
dischen Zeit, das Gayatri-Mantra singen. Danach bieten wir eine Kontemplationsübung an, in der wir die
eigene Lebenssituation betrachten und darüber reflektieren, welche Persönlichkeitsanteile unserer Weiterentwicklung im Wege stehen. Den Abschluss der Veranstaltung bildet das Feuerritual, in dem wir ein Thema, eine Haltung, Schwierigkeit oder einen Widerstand der Flamme übergeben.

Zeit:               Freitag, 05.01. 2024, 19.00 Uhr – 21.00 Uhr
Kosten:         € 15,-
Leitung:       Ortwin Schultz


Einführungs-Seminar: Hatha-Yoga & Meditation

Dieses Seminar bietet eine grundlegende Einführung in die Philosophie, Psychologie und Praxis des Hatha-Yoga und der Meditation.

Folgende Inhalte sind Bestandteil des Seminars:

  • Erlernen grundlegender Bewegungsabläufe (Karanas) 
  • Vermittlung grundlegender Körperhaltungen (Asanas)
  • Vermittlung elementarer Atemübungen (Pranayamas)
  • Theorie und Praxis einschlägiger Meditations- und Entspannungsübungen
  • Tiefenentspannung (Yoga Nidra)
  • Grundlagen der Yoga-Philosophie
  • Grundkenntnisse der Yoga-Psychologie
  • Die Bedeutung der Chakra-Lehre für Selbsterkenntnis und Selbstmanagement
  • Die Bedeutung der Yoga-Praxis für das tägliche Leben

Die verschiedenen Inhalte des Seminars werden in vier praktischen und drei theoretischen Einheiten vermittelt, die systematisch aufeinander aufbauen.

Im praktischen Teil wird viel Wert auf die Schulung der Selbstwahrnehmung, die Entwicklung des Körper- und Atembewusstseins sowie der Entspannungsfähigkeit und Konzentration gelegt. 

In der Körperarbeit wird auf die präzise, anatomisch korrekte Ausführung der Übungen geachtet. Den spezi-
fischen Voraussetzungen der Teilnehmer/innen wird Rechnung getragen. 

Die philosophischen und psychologischen Inhalte werden alltagstauglich und lebenspraktisch vermittelt, so dass sie im täglichen Leben umgesetzt werden können.

Zeit:               Samstag, 20.01., 10.00 – 18.00 Uhr, Sonntag, 21.01.24, 10 – 14 Uhr
Beitrag:        € 100,-, ermäßigt € 80,-
Leitung:        Ortwin Schultz


Arbeitskreis: Integraler Yogalerhrer/innen

Thema:         Die grundlegenden Prinzipien der integralen Hatha-Yoga-Praxis

In diesem Arbeitskreistreffen werden die grundlegenden Prinzipien einer integralen Hatha-Yoga-Praxis am Beispiel von Virabhadrasana I (Heldenstellung I) und Ardha Matsyendrasana (Drehsitz) vorgestellt und praktisch erprobt. Die TN erhalten ein ausführliches Seminar-Skript.

  1. Allgemeine Grundprinzipien (Achtsamkeit, Tapas (Begeisterung, Abenteuerlust), Svadhyaya (Selbsterforschung), Ishvara-pranidhana (Hingabe an das Göttliche)
  2. Didaktische Grundprinzipien wie Vinyasa krama (Einstimmung, Sammlung, Vorbereitung, Hinführung, Ausführung etc. sowie Bhava (Leitmotiv, roter Faden etc.)
  3. Praktische Umsetzung im Unterricht am Beispiel von Virabhadrasana Iund Ardha Matsyendrasana schrittweises Einnehmen der Stellung, Verwurzelung, Aufrichtung, Alignment, individuelle Anpassung, Entspannung, Durchlässigkeit, Nachinnengehen, Ruhe im Geist etc.
  4. Asana, Pranayama, Kontemplation/Meditation

Termin:        Sonntag, 28.01.2024
Zeit:               11.00 – 18.00 Uhr
Beitrag:         € 20,–
Leitung:        Ortwin Schultz


Vorschau: 1. Halbjahr 2024

Psycho-energetischer Selbstschutz,
Freitag, 12.04., 18.00 – 21.00 Uhr, Samstag, 13.04., 10.00 – 18.00 Uhr, Sonntag, 14.04.2024, 10.00 – 14.00 Uhr

Bewusstes Atmen,
Samstag, 04.05.2024, 10.00 – 18.00 Uhr

Arbeitskreis Integraler Yogalehrer/innen,
Sonntag, 05.05.2024, 11.00 – 18.00 Uhr

Lange Nacht des Yoga,
Samstag, 22.06.2024, 17.00 – 23.00 Uhr